Wir über uns

Wer wir sind
Wir sind ein Zusammenschluss von zurzeit sieben freien und unabhängigen Wählergemeinschaften im Kreis Düren, kurz UWG Fraktion Kreis Düren.

Von Heimbach und Hürtgenwald im Süden über Merzenich, Vettweiß und Inden bis nach Jülich, Aldenhoven, Linnich und Titz im Nordkreis sind wir in den Stadt- und Gemeinderäten vertreten und bündeln unsere Vorstellungen und Ziele in der Kreistagsfraktion.

Ganz nach dem Motto:

Wir – die Unabhängigen Wählergemeinschaften, vertreten die Interessen der Bürger/innen sachorientiert- überparteilich- sachorientiert
Bessere Lebensbedingungen ganz nach den Erfordernissen unserer Einwohner.
Das ist unsere Verantwortung – unabhängig, transparent und bürgernah.

Geschichte
Im Juli 2003 gründete sich in Jülich die Unabhängige Wählergemeinschaft „Jülichs überparteiliche Liste“ (UWG JÜL) und trat erstmals zur Kommunalwahl 2004 an. Auf Anhieb erreichte sie 19,52 % der abgegebenen Stimmen und zog mit acht Sitzen in das Jülicher Rathaus, und zur Überraschung Vieler, mit einem Sitz auch in den Kreistag des Kreises Düren ein. Vertreter der UWG JÜL im Kreistag war Heinz Schaaf aus Jülich- Mersch.

In den folgenden Jahren nach 2004 war die UWG JÜL immer unterstützend und beratend zur Seite, wenn sich in benachbarten Kommunen Wählergemeinschaften bildeten.
So unterstützte sie beispielsweise im Jahr 2009 die Unabhängigen Parteilosen Kandidaten (UWG- PKL) in Linnich bei ihrer Gründung.

Zur Kommunalwahl 2009 schlossen sich die freien und unabhängigen Wählergemeinschaften zusammen, um gemeinsam unter dem Namen: UWG Kreis Düren für den Kreistag Düren zu kandidieren. So konnten auf Grund des gemeinsam erzielten Wahlergebnisses mit Heinz Schaaf aus Jülich und Margret Bethlehem aus Vettweiß gleich zwei Kandidaten in den Kreistag einziehen. Die UWG hatte erstmals den Fraktionsstatus erreicht und konnte somit durch die Benennung von Sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern alle relevanten Ausschüsse besetzen.

Verstärkt durch die UDB Inden, die UWG- PKL Linnich und einem unabhängigen Einzelbewerber aus Niederzier trat die UWG Kreis Düren am 25. Mai 2014 erneut zur Wahl des Kreistages an.
Die freien und unabhängigen Wählergemeinschaften stellten damit ihre Mitglieder nicht nur für die zeitgleich stattfindende Kommunalwahl, sondern auch für die Kreistagswahl auf.

Dank IHRES Vertrauens in unsere unabhängige Politik zogen wir erneut mit 2 Kandidaten in den Kreistag ein.

Mit IHRER Unterstützung wird die Erfolgsgeschichte der UWG Kreis Düren und damit aller unabhängigen Bürgerinnen und Bürger auch in 2020 fortgesetzt werden können.